Willi

Willis musikalische Laufbahn begann schon als Kind im Schulchor. Als Lehrling spielte er dann als Gitarrist und Sänger in einer Amateurband, sein älterer Bruder spielte Schlagzeug und von diesem Virus „Schlagzeug“ wurde Willi infiziert.
Er bekam Unterricht am Konservatorium in Halle, es folgte ein Studium von 1971-1975 (Spezialklasse der Musikschule Berlin-Friedrichshain) seitdem ist Willi Berufsmusiker und spielte in diversen Tanz- Rock- Jazz- und Countrybands. Für diverse Rundfunkaufnahmen und TV Auftritten sowie für Filmmusikeinspielungen sowie Vinylplattenaufnahmen wurden seine Fahigkeiten immer wieder gefordert. Er war sofort begeister, bei den „Black-Shot-Silly-Pipers“ als Drummer sein können zu zeigen, da er schon seit langer Zeit großer Fan der Schottisch-, Irischen Musik war.